Kunst und Stadtkultur - Die GIENNALE 2017 - Eröffnung von "Gewesen" am 26.09.2017 um 16 Uhr im TIG

GIENNALE 2017

Gießen ist ein Ort der Diversität. Im urbanen Raum greifen verschiedenste Formen kultureller Identitäten ineinander. Klare Grenzziehungen sind, dem Philosophen Wolfgang Lesch nach, historisch-konstruiert und orientieren sich nicht an der Lebenswirklichkeit. Hinter diesem Verständnis für Kultur steht zusammenfassend der Begriff "Transkulturalität". Diesen Umstand mittels einer Kunstbiennale über den Zeitraum von einer Woche erfahrbar zu machen und zur Diskussion zur stellen, ist das Ziel der GIENNALE 2017.

Vom 22.09. bis zum 30.09.2017 wird erstmal das Kunst- und Kulturfestival GIENNALE in Gießen statt finden. Neben Beiträgen von über dreißig Künstler*Innen, bieten auch Workshops, Führungen und Podiumsdiskussionen einen Raum zur Begegnung.

Ein Interview zur GIENNALE 2017 finden Sie hier; weitere Informationen zum gesamten Programm und der Ausstellungsorte finden Sie unter www.giennale.de

 

Am 26.09.2017 um 16 Uhr findet die Vernissage "GEWESEN" mit Fotografien aus verlassenen Industrieanlagen in und um Gießen von Merit Engelke hier im Technologie- und Innovationszentrum Gießen statt. Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein.

  Eines der Bilder aus "GEWESEN" by Merit Engelke

 

Die Bilder sind in diversen stillgelegten Fabriken und Betrieben, die vielen noch ein Begriff sind, wie zum Beispiel Heyligenstaedt, Gail, Bänninger oder das Kurbad Kratz, entstanden. Sie wurden mit und auch von Modellen inszeniert und zeigen außerdem die Veränderungen dieser Orte, die nach Möglichkeit über Jahrzehnte immer wieder aufgesucht wurden.

Öffnungszeiten der Ausstellung vom 27.09. - 30.09.2017 jeweils 08:00 - 16:30 Uhr.

Merit Esther Engelke, geboren in Frankfurt am Main, lebt und arbeitet in Gießen. Sie fotografiert Tanz, Theater und Akt vorzugsweise mit einer analogen Leica Spiegelreflexkamera auf Schwarzweißfilm und vergrößert die Negative im eigenen Fotolabor. Zahlreiche Ausstellungen waren im In- und Ausland (Bremen, New York, Michigan, Sliven) zu sehen sowie eine kontinuierliche Ausstellung ihrer Bilder im Technologie- und Innovationszentrum Gießen.

TIG GmbH
Winchesterstraße 2
35394 Gießen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0641/9482260
Fax: 0641/94822629

Meinungen

  • Holger Fischer, Inhaber Confidos Akademie Hessen

    „Im Rahmen der Gründung einer Weiterbildungsakademie haben wir ein repräsentatives Umfeld mit guter Erreichbarkeit gesucht. Die Infrastruktur im TIG eignet sich dafür hervorragend. Neben der Nutzung von modernen Büros sowie Seminarräumen können wir zusätzlich auf die Ressourcen anderer Dienstleister im TIG zurückgreifen. Dies spart Zeit sowie Kosten und fördert gleichzeitig den Netzwerkgedanken."